Recherche im aufgezeichneten Material

Über das Schille Videomanagementsystem ist eine Recherche im aufgezeichneten Material möglich. Das Auftreten von benutzerdefinierten Ereignissen und Alarmen wird in einer Datenbank gespeichert. Dem Kunden wird es ermöglicht Anfragen an diese Datenbank zu formulieren. Durch die Datenbanksuche wird eine zeiteffiziente und benutzerfreundliche Auswertung von aufgezeichnetem Material geboten und das ist besonders im Sicherheitsbereich von elementarer Bedeutung.

Für jede MJPEG-basierende Videoquelle steht in den Schille Videomanagementsystemen standardmäßig eine sogenannte Smart Search Funktion innerhalb der Recherche zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um einen Algorithmus, der innerhalb eines markierten Bildausschnittes nach Veränderungen des Bildinhalts sucht. Da die Aufzeichnungen im Zeitraffer analysiert werden, ermöglicht die Smart Search Funktion eine zeiteffizente Arbeisweise.

Eine weitere Funktion für die Recherche im Bildmaterial ist die sogenannte synchrone Wiedergabe. Diese bietet dem Kunden die Möglichkeit Aufnahmen meherer Kameras gleichzeitig und zeitsynchron zu betrachten.

Der Beitrag wurde in folgenden Kategorien: Fachartikel, Service, Videoanalyse, VMS abgelgt.
Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema: , , , , ,