PTZ-Priorisierung

Sofern die Bedienung von Schwenk-/Neigefunktionen (PTZ – Pan Tilt Zoom) identischer Videoquellen über mehrere Arbeitsplätze erfolgt, kann über die PTZ-Priorisierung eine Vereinzelung der Steuerung vorgenommen werden. Abhängig von den Rechten der bedienenden Benutzergruppe erfolgt hierbei eine Sperre identischer und untergeordneter Prioritäten. Benutzergruppen mit höherer Priorität haben jedoch die Möglichkeit, die Steuerung jederzeit zu übernehmen.

Die Schnittstelle ermöglicht neben der PTZ-Priorisierung auch die zentrale Steuerung von PTZ-Kameras sowie die Abschaltung von Videoquellen durch höher priorisierte Benutzergruppen.

Der Beitrag wurde in folgenden Kategorien: Fachartikel, Funktionsumfang, Service, VMS abgelgt.
Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema: ,