Schlagwort-Archive: Schnittstelle

iOmniscient Videoanalyse

Die iOmniscient Videoanalyse ist eine serverbasierende Software mit einer Vielzahl von Algorithmen für die Detektion in Innen- und Außenbereichen.Weiterlesen

IPS Intrusion Detection (AXIS)

IPS Intrusion Detection ist eine intelligente Videoanalyse für die Echtzeit-Alarmierung bei Eindringen in gesicherte Außenbereiche. Die Analyse ist als Zusatzmodul für bestimmte AXIS-Kameras und -Encoder konzipiert und wird direkt auf diesen Systemen ausgeführt.Weiterlesen

AXIS Cross Line Detection

AXIS Cross Line Detection ist eine Zugangskontroll-Anwendung zur Installation auf Netzwerk-Kameras und Video-Encodern von AXIS.Weiterlesen

SiVMS Removed and Left Item Detection Algorithmus

Die Removed and Left Item Detection (Detektion von entfernten und hinzugefügten Objekten) dient zur Erkennung von langfristigen Bildänderungen, wie etwa Diebstählen, liegengebliebenen Gegenständen oder Verschmutzungen im Innen- und Außenbereich.Weiterlesen

SiVMS Smoke Detection Algorithmus

Die Smoke Detection (Rauchdetektion) dient zur Erkennung des Auftretens von Rauch in definierten Bildbereichen.Weiterlesen

SiVMS Motion Detection Algorithmus

Der Algorithmus Motion Detection (Bewegungsdetektion) dient zur Erkennung von Änderungen im Bildinhalt.Weiterlesen

SiVMS Tampering Detection Algorithmus

Die Tampering Detection (Manipulationsüberwachung) ermöglicht eine umfangreiche Prüfung der Funktionalität einer Videoquelle.Weiterlesen

Freies Schille ONVIF Management Tool

Auf der Grundlage des ONVIF-Clients, der Bestandteil des Schille Videomanagementsystems ist, bieten wir ein kostenloses ONVIF Management Tool an.Weiterlesen

ONVIF Distribution Service

Der ONVIF-Distribution Service dient der automatischen Konfiguration der Video-Quellen und Server-Setup im Schille Video Management System.Weiterlesen

Bekannte Einschränkungen von ONVIF

Bei der Implementierung der ONVIF-Schnittstelle wurden Einschränkungen ersichtlich, die mit der Nutzung der ONVIF-Schnittstelle einhergehen.Weiterlesen

Unterstützte ONVIF Spezifikationen

Die aktuelle Version des Schille ONVIF-Clients unterstützt zahlreiche ONVIF-Spezifikationen.Weiterlesen

ONVIF-Client im Schille Videomanagementsystem

Als erstes Videomanagementsystem der Welt enthält das Schille System seit 2009 standardmäßig einen ONVIF-Client. Der Client unterstützt die ONVIF-Core-Spezifikation Version 1.02 und einige Ergänzungen der Version 2.0.Weiterlesen

Kamera Ein- und Ausgänge

Nahezu alle IP-basierenden Überwachungskameras sowie Video-Encoder namhafter Hersteller verfügen über digitale Ein- und Ausgänge, die im Schille Videomanagementsystem genutzt werden können, um auf bestimmte Ereignisse zu reagieren.Weiterlesen

Externe Bediengeräte

Um den Anwendern die gewohnte Umgebung der analogen Videotechnik zu bieten, können an den Arbeitsplätzen Bedienpulte und Joysticks der verschiedensten Hersteller angeschlossen werden.Weiterlesen

iQ Series von iOmniscient

Das iQ Series VMS von iOmniscient stellt eine Vielzahl von Videoanalysen, z.B.: herrenlose Gegenstände, Menschenmassenbildung, Bereichsüberwachung etc., zur Verfügung.Weiterlesen

OPC-Client

Über die OPC-Client Schnittstelle des Schille Videomanagements können Daten mit Subsystemen, wie etwa Zutrittskontrollen oder Brandmeldeanlagen direkt ausgetauscht werden.Weiterlesen

OPC-Server

Das Schille Videomanagement ist durch die OPC-Server Schnittstelle nahtlos in alle Gebäude- und Sicherheitsmanagementsysteme integrierbar.Weiterlesen

SNMP Agent

Über einem SNMP-Agent kann das Schille Videomanagement in das SNMP Überwachungsnetzwerk integriert werden.Weiterlesen