ONVIF-Client im Schille Videomanagementsystem

Als erstes Videomanagementsystem der Welt enthält das Schille System seit 2009 standardmäßig einen ONVIF-Client. Der Client unterstützt die ONVIF-Core-Spezifikation Version 1.02 und einige Ergänzungen der Version 2.0.

ONVIF-Client im Schille Video Management System

ONVIF-Client im Schille Video Management System

Unser ONVIF-Client wurde nativ ohne den Einsatz von Fremdbibliotheken implementiert. Es bietet eine schnelle und zuverlässige Schnittstelle zum Open Network Video Interface Forum (ONVIF).

Der Client bietet die automatische Suche und das direkte Abfragen von Videoquellen, sowie die ONVIF-konforme Verarbeitung der H.264 und MPEG-4 Videoströme über das RTST/RTP-Protokoll. Als Besonderheit wurde die Schnittstelle um eine Funktion zum direkten Steuern der Videoquellen über die jeweiligen Herstellerprotokolle ergänzt, um die Übergangsphase bis zu einer Etablierung der ONVIF-Initiative zu überbrücken.

Der Beitrag wurde in folgenden Kategorien: Fachartikel, ONVIF, Service, VMS abgelgt.
Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema: , , ,