AXIS Cross Line Detection

AXIS Cross Line Detection ist eine Zugangskontroll-Anwendung zur Installation auf Netzwerk-Kameras und Video-Encodern von AXIS. Die Anwendung erkennt, wenn Objekte in Bewegung eine virtuelle Linie überqueren und löst automatisch ein Ereignis aus. Der Analysedienst bietet eine Einbettung dieses Moduls in das Videomanagement und eine Auswertung der Analyseergebnisse.

AXIS Cross Line Detection - Videoanalyse Schnittstelle Schille Screenshot

AXIS Cross Line Detection - Videoanalyse Schnittstelle Schille

Die Parametrierung der AXIS Crossline Detection ist den Unterlagen des Herstellers zu entnehmen.

Wie alle anderen Videoanalyse-Algorithmen des SiVMS Videoanalyseservices kann auch AXIS Cross Line Detection in einen Zeitplan eingebunden, und somit auf bestimmte Zeitspannen innerhalb eines Wochenplanes beschränkt werden. Ebenso können die zu detektierenden Bildbereiche beschränkt werden.

Die Administration bettet den WEB-Konfigurationsdialog des Algorithmus ein.

AXIS Cross Line Detection - Administraton über das WEB-Konfigurationsdialog Screenshot

AXIS Cross Line Detection - Administraton über das WEB-Konfigurationsdialog

Das Analyseergebnis zeigt die Analyseergebnisse. Die innerhalb der AXIS-Konfiguration definierte Grenzlinie wird gelb dargestellt. Weiterhin erfolgt eine Anzeige der ausgelösten Objektanzahl.

Der Beitrag wurde in folgenden Kategorien: Fachartikel, Schnittstellen, Service, Videoanalyse, VMS abgelgt.
Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema: , , , ,